Lachenmann Art

Jukka Rusanen

Jukka Rusanen Installation View 01 @ Lachenmann Art
Jukka Rusanen Installation View 02 @ Lachenmann Art
Jukka Rusanen Installation View 03 @ Lachenmann Art
Jukka Rusanen Installation View 04 @ Lachenmann Art
Jukka Rusanen Installation View 05 @ Lachenmann Art
Jukka Rusanen Installation View 06 @ Lachenmann Art
Jukka Rusanen Installation View 07 @ Lachenmann Art
Jukka Rusanen Installation View 08 @ Lachenmann Art
Jukka Rusanen Installation View 09 @ Lachenmann Art
Jukka Rusanen Installation View 11 @ Lachenmann Art
Jukka Rusanen Installation View 12 @ Lachenmann Art
Preview Invitation Jukka Rusanen @ Lachenmann Art
Invitation Colors and drinks Jukka Rusanen @ Lachenmann Art

Jukka Rusanen zeigt ausgewählte Arbeiten des finnischen Künstlers / shows selected works by the Finnish artist Jukka Rusanen

12.9.—7.11.2015

Und so schritt er durch den Großen Garten der Farben, assoziierte Formen und addierte Licht, wog sich im Wind der hängenden Äste alter Bäume und blickte auf das dunkelblaue Meer. Der Himmel zeigte ihm Bilder alter Meister, in leuchtendem purpur und gleißendem schwarz, groß angelegte Tableaus mit gewaltigen Szenen, in die er versank. Die Wellen warfen Gischt und Treibholz empor und formierten sich neu, ihm erschienen die Zukunft und das Vergangene, sie verschluckten ihn und ließen ihn auf die Berge sinken. Tief über ihm wurde es dunkel, und der Himmel brach auf und die Sonne wärmte ihn und der Nordstern nickte ihm zu. Von den Bergen stieg er singend herab, entrückt und empor das Haupt tragend, schritt zurück in den Garten der Farben und beschnitt die Äste der alten Bäume, zähmte den Wind, fing das Licht und die Formen und band sie um seine Hand. Und jeder, den er berührte, fühlte seine Geschichte nach und empfand sein Innerstes, das er preisgeben hatte. 

Thus he stepped through the large garden of colours, associated shapes and added light, swayed with the hanging branches' wind of some old trees nearby looking at the dark blue sea. The sky displayed him pictures of old masters which he sank into – vibrant purple, blazing black large–scale tableaus of scenes so powerful. Waves tossed aloft driftwood and spray just to reinvent themselves anew  – future and past had come into view – as a whole they had him swallowed and now they let him sink onto the mountains. Deep above him dark would fall, and the sky broke through so the sun would warm, and the Polar Star gave him a nod. From the hills he descended singing, enraptured with his head lifted up, he stepped back into the garden of colours, pruned those old trees' branches, tamed the wind, caught light and shapes wrapping them around his hand. And anyone whom he touched would empathize with him about his tale and felt his innermost which he had revealed.

Vom 12. September bis zum 7. November 2015 widmet Lachenmann Art dem 1980 geborenen finnischen Künstler Jukka Rusanen eine Einzelausstellung. Der in Lahti/Finnland lebende und arbeitende Maler zählt zu den interessantesten zeitgenössischen Künstlern des hohen Nordens.

Es ist die vierte Ausstellung Rusanens in Deutschland und markiert einen weiteren Höhepunkt in der Ausstellungshistorie der Galerie Lachenmann Art. Die gezeigten Werke aus den Jahren 2008 bis 2015 zeigen wie ein roter Faden die Entwicklung künstlerischer Kreativität und Schaffenskraft Rusanens auf wunderbare, sehr emotionale Weise. Sein Intensives und zugleich höchst fragil-filigranes Werk ist Ausdruck einer Verbindung zwischen Ästhetik und Konzeption, welches in der zeitgenössischen Malerei ihres Gleichen sucht.

Jukka Rusanens großformatige Leinwandarbeiten porträtieren einen Augenblick, eine Geste, ein Gefühl. Sie referieren auf diverse Elemente der Kunstgeschichte; Formen, Farben oder Strukturen können dabei den Ursprung bilden. Es entstehen Werke, die Dreidimensionalität und Dynamik vereinen. Erhabener Duktus und leidenschaftliche Farbwahl fesseln den Betrachter. In Rusanens Werken ruht eine intensive Strahlkraft, derer man sich nicht entziehen kann. So wandelt der Betrachter der Ausstellung durch ein Spektrum an Seelenzuständen, welche mal leise – mal laut, aber stets unmittelbar und schonungslos zum Ausdruck kommen. Die kontrastreichen, harmonischen Kompositionen manifestieren immer wieder figürliche, körperliche Züge großer Ästhetik.

Durch seine lebendige Pinselführung und seinen direkten haptischen Kontakt zur Leinwand thematisieren seine selbstreflektierenden Werke auch den Malakt an sich. Jukka Rusanen sagt über seine Malerei, dass der Ausdruck das Zentrum seines Werkes bildet – ein sich oft über Wochen hinziehender Prozess der Vorbereitung und des Wartens – kulminierend in dem einen, kostbaren Moment der reinsten Intuition.

Zahlreiche internationale Einzel- und Gruppenausstellungen sowie Ankäufe renommierter Sammlungen und Museen geben einen Einblick in die Qualität seiner Werke und seines hohen Potentials in der Internationalen Kunstwelt.

From 12 September to 7 November 2015, Lachenmann Art dedicates a solo exhibition to the Finnish artist Jukka Rusanen, born in 1980. The painter, who lives and works in Lahti/Finland, is one of the most interesting contemporary artists of the high north.

It is Rusanens fourth exhibition in Germany and marks another highlight in the exhibition history of Lachenmann Art Gallery. The shown works from the years 2008 to 2015 show the development of Rusanens artistic creativity and creative power in a wonderful, very emotional way. His intense and at the same time highly fragile and delicate work is an expression of a connection between aesthetics and conception, which is unique in contemporary painting.

Jukka Rusanens large-format canvases portray a moment, a gesture, a feeling. They refer to various elements of art history; shapes, colours or structures can form the origin. The result is works which combine three-dimensionality and dynamics. Sublime style and passionate choice of colours captivate the viewer. An intense radiance rests in Rusanens works, which cannot be ignored. Thus the viewer of the exhibition walks through a spectrum of states of mind, which sometimes quietly - sometimes loudly, but always directly and ruthlessly come to expression. The contrasting, harmonious compositions repeatedly manifest figurative, physical features of great aesthetics.

Through his lively brushwork and his direct haptic contact with the canvas, his self-reflective works also thematize the painting act itself. Jukka Rusanen says about his painting that the expression forms the centre of his work - a process of preparation and waiting that often lasts for weeks - culminating in the one, precious moment of pure intuition.

Numerous international solo and group exhibitions as well as purchases of renowned collections and museums provide an insight into the quality of his works and his high potential in the international art world. 

↑ Back to top ↑

Galerie Konstanz

Reichenaustraße 53
D 78467 Konstanz

+49 7531 369 1371

Öffnungszeiten
Mi—Sa 11—17h
+ nach Vereinbarung

office@lachenmann-art.com

Galerie Frankfurt

Hinter der schönen Aussicht 9

D 60311 Frankfurt am Main

Tel +49 (0) 69 7689 1811

Öffnungszeiten
Mi—Sa 12—18h
+ nach Vereinbarung

frankfurt@lachenmann-art.com

Follow us on

Facebook Lachenmann Art
Instagram Lachenmann Art