Lachenmann Art

Berlin Girls

Berlin Girls @ Lachenmann Art
Berlin Girls Installation view 01 Lachenmann Art 2015
Berlin Girls Installation view 12 Lachenmann Art 2015
Berlin Girls Installation view 13 Lachenmann Art 2015
Berlin Girls Installation view 06 Lachenmann Art 2015
Berlin Girls Installation view 04 Lachenmann Art 2015
Berlin Girls Installation view 04 Lachenmann Art 2015
Berlin Girls Installation view 07 Lachenmann Art 2015
Berlin Girls Installation view 19 Lachenmann Art 2015

Berlin Girls zeigt ausgewählte Arbeiten von / shows selected works by

Anne Schreiber, Aya Onodera, Minyoung Park und / and Zohar Fraiman
10.1.—28.2.2015

Berlin Girls — Am 10. Januar 2015 um 18 Uhr öffnet die Konstanzer Galerie Lachenmann Art erneut ihre Pforten, um alle Kunstbegeisterten zu einer weiteren Ausstellung zu begrüßen: die BERLIN GIRLS sind da.

Die ausgestellten Arbeiten der Künstlerinnen könnten unterschiedlicher nicht anmuten. Eines haben die vier, die gebürtig aus Deutschland, Japan, Südkorea und Israel stammen, jedoch gemein. Sie alle schlossen vor kurzem ihr Studium an der Universität der Künste Berlin ab.

Bei Anne Schreiber ist es das fein komponierte, vielfältige Farbgebälk, das die Verschmelzung der einzelnen Farbschichten behutsam an den Betrachter heranführt. Bei weiteren Arbeiten, sei es auf Baumwolle oder Holz, ist es dann die klare Trennung der Farben; deren Gegenüberstellung mittels radikaler Schnitte.

Aya Onodera entführt mit ihren Bildern aus der Serie „Meerader“ in die Tiefen des Meeres und zeigt Versinken, das Leben, den Tod, Seelenwanderungen und das Unbewusste. Ihre Arbeiten strahlen pure Schönheit und Intensität aus und lassen den Betrachter in blauen Welten voller Anmut versinken.

Bei Minyoung Park taucht der Betrachter in den Berliner Grunewald ein. Ihre Bilder sind mit dem Wunsch entstanden, sich mythenfrei und ohne Deutungsraum einer bestimmten Nationalidentität zu präsentieren. Die Empfindungen für den Wald sind in den Mittelpunkt gerückt und diese Stimmung gibt die Künstlerin durch wunder-leichte Abstraktion wieder.

Zohar Fraiman beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Themen jüdischer Tradition; mit der von Religion und Tradition geprägten Rolle der Frau. Ihre aktuellen Arbeiten thematisieren die Legende vom Dybbuk, in der eine angehende Braut dem Geist eines früheren Geliebten begegnet. Unheimliche und beängstigende Momente fließen in ihren Darstellungen mit einem romantisch-schönen Bild schicksalhafter Vereinigung ineinander.

Berlin Girls  The Lachenmann Art Gallery in Constance will open its doors again on 10 January 2015 at 6 p. m. to welcome all art enthusiasts to another exhibition: the BERLIN GIRLS are here.

The exhibited works of the artists could not appear more different. One thing the four, who were born in Germany, Japan, South Korea and Israel, have in common. They all recently graduated from the University of the Arts Berlin.

In Anne Schreiber's work, it is the finely composed, multifaceted color woodwork that gently brings the fusion of the individual layers of color to the viewer. In further works, whether on cotton or wood, it is then the clear separation of the colours; their comparison by means of radical cuts.

Aya Onodera's pictures from the series "Meerader" take us into the depths of the sea and show sinking, life, death, soul migration and the unconscious. Her works radiate pure beauty and intensity and let the viewer sink into blue worlds full of grace.

At Minyoung Park, the viewer dives into Berlin's Grunewald forest. Her pictures were created with the desire to present themselves myth-free and without space for interpretation of a certain national identity. The feelings for the forest have become the focus of attention and this mood is reflected by the artist's wonderfully light abstraction.

For many years, Zohar Fraiman has been dealing with issues of Jewish tradition; with the role of women, shaped by religion and tradition. Her current works deal with the legend of the dybbuk, in which a prospective bride encounters the spirit of a former lover. Spooky and frightening moments flow into each other in her depictions with a romantic and beautiful picture of fateful union.

↑ Back to top ↑

Galerie Konstanz

Reichenaustraße 53
D 78467 Konstanz

+49 7531 369 1371

Öffnungszeiten
Mi—Sa 11—17h
+ nach Vereinbarung

office@lachenmann-art.com

Galerie Frankfurt

Hinter der schönen Aussicht 9

D 60311 Frankfurt am Main

+49 (0) 69 7689 1811

Öffnungszeiten
Mi—Sa 12—18h
+ nach Vereinbarung

frankfurt@lachenmann-art.com

Follow us on

Facebook Lachenmann Art
Instagram Lachenmann Art