Lachenmann Art

Deniz Alt

Deniz Alt, Am Ortakö, 2020, Serie Istanbul, Öl auf Leinwand, 40 x 50 cm
Deniz Alt, Das Lindenblütenschlösschen (Istanbul), 2020, Öl und Graphit auf Leinwand, 150 x 140 cm
Deniz Alt, Das Herrenhaus, 2019, Öl auf Leinwand, 40 x 50 cm
Deniz Alt, Lustschluss, 2020, Öl auf Leinwand, 140 x 220 cm
Deniz Alt, Istanbul Halic 1974, 2018, Öl auf Leinwand, 80 x 100 cm
Deniz Alt, Der Kuss, 2018, Öl auf Leinwand, 40 x 60 cm
Deniz ALt, Im grünen Licht, 2017, Öl auf Leinwand, 50 x 60 cm
Deniz Alt, Zeitlose, 2015, Öl auf Leinwand, 68 x 52,5 cm
Deniz Alt, Die Verblühende, 2014, Öl auf Leinwand, 47,5 x 63 cm
Deniz Alt, Auf der Stiege, 2018, Öl auf Leinwand, 40 x 30 cm
Deniz Alt, Im Auge der Schönen, 2014, Serie Schönheit und Verfall, Öl auf Leinwand, 62 x 47,5 cm
Deniz Alt, In der Hitze der Nacht, 2014, Öl auf Leinwand, 62,5 x 47,5 cm
Deniz Alt, der Straße der Herrenhäuser, 2019, Öl und Lack auf Leinwand, 40 x 50 cm
Deniz Alt, Die Schwimmerin, 2019, Graphit und Lack auf Leinwand, 40 x 50 cm
Deniz Alt, Die Schwimmerin II, 2016+2019, Graphit und LAck auf Leinwand, 60 x 60 cm
Deniz Alt, Lady in Green, 2014, Öl auf Leinwand, 50 x 60 cm
Deniz Alt, Lady in Red, 2017, Öl auf Leinwand, 40 x 50 cm
Deniz Alt, Studie einer Laufenden, 2018, Ölskizze, 100 x 80 cm
Deniz Alt, Legenden der Zeit, 2014, Öl auf Leinwand (Studie), 150x100cm
Deniz Alt, Zeitlinien, 2018, Öl auf Leinwand, 80 x 100 cm
Deniz Alt Installation View 4 BRUCH DER ZIVILISATION 2015
Deniz Alt, Düstere Schönheit, 2015, Öl Leinwand, 200x250cm
Deniz Alt, Ewige Schönheit, 2015, Öl auf Leinwand,150x170cm
Deniz Alt, Verschleierte Zeit, 2015, Öl auf Leinwand, 200x250 cm
Deniz Alt, Liebende der Dunkelheit, 2014, Öl auf Leinwand, 200x220cm

Deniz Alt lives and works in Frankfurt am Main, Germany

born 1978 in Aschaffenburg

Solo Exhibitions          


Group Exhibitions     


Art fairs


Education

1999—2005 Hochschule für Bildende Künste Frankfurt, Städelschule with Peter Angermann, Michael Krebber and Christa Näher




Solo Exhibitions (Selection)

2019    Liebe & Tod, Lachenmann Art, Frankfurt und Konstanz, DE

2019    Istanbul und sein armenisches Erbe, Haas & Geschwandtner, Salzburg, DE

2015    Götterdämmerung, Kunsthalle Schultz, Frankfurt, DE

2014    Dunkle Romantik, Art District Kaiser & Cream, Wiesbaden, DE

2014    Beautiful Disaster, Gallery 2C for Art Salzburg, Salzburg, DE

2014    Schönheit & Verfall, Projektraum Balken, Frankfurt, DE

2013    Licht & Eis, Projektraum Balken, Frankfurt, DE

2013    Weiss, Spessart Klinik, Spessart, DE

2012    Sie verschwanden im roten Sommer, Projektraum Ei, Aschaffenburg, DE

2011     Sie verschwanden im roten Sommer, Schlosskirche, Offenbach, DE

2011     Der Genozid, Arm. Kulturverein, Montreal

2010    Ohne mich in diesem Raum, Galerie Braubachfive, Frankfurt, DE

2010    An einem dieser Tage, Projektraum Balken, Frankfurt, DE

2009   Die Kunst zu lieben, Kunstraum Engels, Frankfurt, DE

2009   Beautiful Minds 2, PR-Agentur Lohr-Nehmer, Baden-Baden, DE

2009   Projekt 1915, Projektraum Balken, Frankfurt, DE

2008   Verhältnisse, Projektraum Balken, Frankfurt, DE

2008   Fesselspiele, Projektraum Lenikus, Wien, AT

2008   Beautiful Mind 1, PR-Agentur Lohr-Nehmer, Baden-Baden, DE

2008   White Christmas, Kunstforum Brand Health, Frankfurt, DE

2008   Simultan Übersetzung eines Künstlers, Haus am Dom, Frankfurt, DE

2006   Von der Unmöglichkeit über den Völkermord zu malen, Galerie U7, Frankfurt, DE

2005   Eure Heiligkeit, Armenisches Kloster, Bordeaux, FR

2005   Kreuz und Halbmond, Bürgerhaus, Dietzenbach, DE

2005   Nachgefühlt, Haus der Begegnung, Frankfurt, DE

2005   Regenbogen über den Ararat, Art Hotel, Wuppertal, DE

2005   Das schwarze Buch, Temp Installation, MKK Domplatz, Frankfurt, DE

2004   Lieblingsbilder, Galerie U7, Frankfurt, DE

2004   Regenbogen über den Ararat, Neues Museum, KZ & Gedenkstätte Sachsenhausen Brandenburg, DE

2004   Porträts, Evim, Hattersheim, DE

2004   Antlitz Gottes, Galerie U7, Frankfurt, DE

2003   Kirchenlandschaften, Haus d. g. Hirten, Hofheim, DE

Group Exhibitions (Selection)

2019    Salon Hansa: InterINTIMES_AutoPORTRAIT, Lachenmann Art, Frankfurt, DE

2019    Alptraum: The Wandering Show, Tempe Arizona, Fine art complex 1101, US

2019    #30, Galerie Lachenmann, Frankfurt, DE

2017    Art Vienna Leopold Museum, Galerie 2CforArt, Vienna, AT

2017    Art Karlsruhe, Galerie Michael Schultz Berlin/ Seoul/ Beijing, Karlsruhe, DE

2016    Krieg und Kunst II, Art Außenwelt ev. Matthäus Kirche, Frankfurt, DE

2016    Lange Nacht der Museen, Galerie 2CforArt, Wien, AT

2016    Art with Key II, Kunstauktion, Frankfurt, DE

2015    Krieg und Kunst I, Resonanz K.W. Matthäus Kirche, Frankfurt, DE

2015    Alptraum, Visual Voice Gallery, Montreal, CAN

2015    Art with Key I, Kunstaktion, Frankfurt, DE

2015    Alptraum Tales from Darkness, Sunaparanta, C.F.Art, Panjim Goa/ India

2015    Alptraum Goa, Salon de Lirio Fine Art Association Velim, Salcete/ India

2015    Studies, Galerie 2CforArt, Vienna, AT

2015    Art Karlsruhe, Galerie Michael Schultz Berlin/ Seoul/ Beijing, Karlsruhe, DE

2014    Das Ende einer Wanderausstellung, Kunstverein Montez, Frankfurt, DE

2014    Luminale Frankfurt, Kunstverein Montez, Frankfurt, DE

2014    Alptraum UGM, Museum for Modern Art Maribor, Slovenia


Als Deutsch-Türke mit armenischen Wurzeln ist Deniz Alt ein Suchender. Seit 1999 setzt er sich mit der türkisch-armenischen Geschichte auseinander, will mit seinen Bildern und Installationen nicht anklagen, sondern sieht in der Kernaufgabe der Kunst das öffentliche Erinnern. Mit berührenden Frauenportraits thematisiert Deniz Alt das Massaker an den Armeniern, seine Frauen sind Zeitzeuginnen, Schönheiten, mit denen er dem Grauen die Liebe entgegensetzt. „Armenien ist eine Brücke in die Welt jenseits unserer Träume…Armenien ist die Liebe der Welt…unter den Menschen…in der Kunst des Überlebens…“, schreibt Deniz Alt in sein Tagebuch. Die Waffen der Neuzeit heißen Manipulation und Fake News. Deniz Alts neue Arbeiten sind daher Antworten auf eine komplexe Welt und auf eine Verharmlosung der Erinnerungskultur. Die drei Kulturkreise, in denen sich Deniz Alt schon sein Leben lang bewegt, sind inhomogen und komplex, obgleich durch furchtbare Ereignisse auf ewig miteinander verwoben. Die sich hier entwickelnden Spannungen treiben Alts Werk an und beeinflussen die Intensität der Themen, denen er sich widmet: das Leben und Aufwachsen in Deutschland, die familiäre Bindung in die Türkei, die armenischen Wurzeln.

Seine malerischen und installativen Positionen zeigen die tiefen Empfindungen und Emotionen menschlicher Existenz in der Situation des unaussprechlichen Leids, der Qual und des Todes, welchem er die Antriebskraft und den Rettungsanker der Menschlichkeit entgegenstellt: die Liebe.

As a German-Turkish with Armenian roots, Deniz Alt is a seeker. He has been dealing with Turkish-Armenian history since 1999, does not want to accuse with his pictures and installations, but sees public remembrance as the core task of art. With touching portraits of women, Deniz Alt deals with the massacre of Armenians. His women are contemporary witnesses, beauties with whom he opposes horror with love. "Armenia is a bridge to the world beyond our dreams...Armenia is the love of the world...among people...in the art of survival...", Deniz Alt writes in his diary. The weapons of modern times are called manipulation and fake news. Deniz Alt's new works are therefore answers to a complex world and to a trivialization of the culture of memory. The three cultural areas in which Deniz Alt has been moving throughout his life are inhomogeneous and complex, although interwoven forever by terrible events. The tensions that develop here drive Alt's work and influence the intensity of the themes to which he devotes himself: living and growing up in Germany, family ties to Turkey, Armenian roots.

His painterly and installative positions show the deep feelings and emotions of human existence in the situation of unspeakable suffering, torment and death, which he opposes with the driving force and lifeline of humanity: love.

↑ Back to top ↑

Lachenmann Art Konstanz

Kreuzlingerstraße 4
78462 Konstanz

+49 7531 369 1371

Öffnungszeiten
Mo und Mi—Sa 11—18h
+ nach Vereinbarung

konstanz@lachenmann-art.com

Lachenmann Frankfurt

Hinter der Schönen Aussicht 9

60311 Frankfurt am Main

+49 69 7689 1811

Öffnungszeiten
Do—Sa 11—18h
+ nach Vereinbarung

frankfurt@lachenmann-art.com

Follow us on

Facebook Lachenmann Art
Instagram Lachenmann Art