Lachenmann Art

Andreana Dobreva

Andreana Dobreva, Swing of the shepherds, 2018, Öl auf Leinwand, 200x160cm
Andreana Dobreva, Die Süße, 2018, Öl auf Leinwand, 140x120 cm
Andreana Dobreva, Die große Nacht im Teich, 2018, Öl auf Leinwand, 240x160cm
Andreana Dobreva, Kleiner Herr (aus „Lust und Sühne), 2018, Öl auf Leinwand, 30x24cm
Andreana Dobreva, Damenportrait (aus „Verführung des Adels"), 2018, Öl auf Leinwand, 40x30cm
Andreana Dobreva, Dame mit Kette (aus "Lust und Sühne"), 2018, Öl auf Leinwand, 40x30cm
Andreana Dobreva, Dame in Hochzeitskleid (die Gute, die Schöne oder die Kluge) 2018, Öl auf Leinwand, 100x80cm
Andreana Dobreva, Under a violet moon, 2017, Öl auf Leinwand, 150x130cm
Andreana Dobreva, Erlösung des Fleisches, 2017, 150x130cm, oil on canvas
Adreana Dobreva, Am See, 2017, 120x110, oil on canvas
Andreana Dobreva, Die Liebenden II 2017, 70x60, oil on canvas
Andreana Dobreva, o.T., 2017, 30x20cm, oil on canvas
Andreana Dobreva, Eisverkäufer II, 40x30cm, Oil on Canvas, 2016, Lachenmann Art
Andreana Dobreva, Eisverkäufer, 40x30cm, Oil on Canvas, 2016, Lachenmann Art
Andreana Dobreva, Gebühr an Neptun, 60x50cm, Oil on Canvas, 2015, Lachenmann Art
Andreana Dobreva, Inkarnation, 55x70cm, Oil on Canvas, 2015, Lachenmann Art
Andreana Dobreva, Ritter, 120x110cm, Oil on Canvas, 2014-15, Lachenmann Art
Andreana Dobreva, The Soul Remains, 80x100cm, Oil on Canvas, 2015, Lachenmann Art

Andreana Dobreva took part in the exhibitions Mit–Menschen and Figuren

Andreana Dobreva lives and works in Munich

born in 1982 in Sliven, Bulgarien

Education
2012-2018 academic studies at Akademie der Bildende Künste Munich Painting with Prof. Anke Doberauer

2008-2012 LMU München, Studies Educational Science/Psychology, Bachelor of Arts

1996-2001 Kunstgymnasium „Dimitar Dobrovitsch“,  icon painting in Sliven, Bulgarien
 

Awards

2016 "23 Aichacher Kunstpreis", Kunstverein Aichach

2016 "Karl & Faber" Kunstpreis der Akademiestiftung, München

2015 "Kollaps der Moderne", Kunstpreis Eisenturm, Mainz

Andreana Dobreva — Düstere Gesichtszüge, dunkle Hintergründe, dann plötzliche grelle Farben. Verzerrte Minen, rätselhafte Blicke, geheimnisvolle Szenerien. Andreana Dobrevas Arbeiten existieren in einer ganz eigenen Welt, die ihren individuellen Regeln zu folgen scheint. Der Betrachter braucht einige Augenblicke, um das Sichtbare einzuordnen. Die Künstlerin fängt Momente ein, die mal alltäglich, mal skurril anmuten oder auf eben dieser Grenze oszillieren. Ihre Portraits sind bestimmt von einem eigenen Farbschema, welches erdige dunkle Nuancen mit rosagelblichen Akzenten auf verstörende Art und Weise mischt. Nicht zu vernachlässigen ist auch die teilweise vorkommende ironische Komponente, welche den Werken eine völlig neue Bedeutungsebene zukommen lässt. Das Werk besticht durch eindringliche Darstellungen, wobei sich der Aktionsradius der Künstlerin in dieser Ausstellung auf männliche Protagonisten, deren Alter und Herkunft nicht eindeutig festzulegen sind, beschränkt. Ebenso lässt die Künstlerin offen, wie sich die Szene zeitlich und räumlich verorten lässt. Kontrastierende Bildelemente erzeugen ein geheimnisvolles Moment. Die Künstlerin lässt den Betrachter willentlich im Unklaren. So werden wir zurückgelassen mit einer rätselhaften Faszination.

(zur Ausstellung ›Mit-Menschen‹, 2016)

Andreana Dobreva — Gloomy facial features, dark backgrounds and all of a sudden dazzling colours. Contorted expressions, enigmatic looks, mysterious sceneries. Andreana Dobreva's works do exist in a world of their own, appearing to follow its very individual rules.

Observers need a few moments before they are able to classify what it is they are presented with. The artist captures moments - sometimes common, sometimes seemingly peculiar or oscillating right around this very edge. Her portraits are shaped by a colour scheme of her own which in a disturbing way blends earthly dark nuances with pink-yellowy accents. Not forgetting the in some cases occuring ironical element giving those works a whole new semantic level.

The work captivates through emphatic depictions where, at this exhibition, the artist's action scope confines itself to male protagonists whose age and origin can not be conclusively determined. In like manner the artist leaves open how the scenery is to be located temporally as well as spatially. The artist deliberately keeps the observer in the dark. Thus we are being left behind with an enigmatic fascination.

(for the exhibition ›Mit-Menschen‹, 2016)

Group Exhibition (Selection)

Year Title Location
2018 Figuren Lachenmann Art
Konstanz
2018 the queen, my lord, is bad Jahresausstellung AdbK
München
2018 Unklassisch Heldenreizer
München
2018 Die Kunst ist lang und kurz ist unser Leben Faust Festival
Hearthouse
München
2017 Zhivopis Galerie am Schlosspark
Tettnang
2017 Die Welt ist Meer Residency Ausstellung
Pomarie
Bulgarien
2017 Go to Paradise Kunstarkaden
München
2017 Reagens Lothringer 13 Halle
München
2016 Mit-Menschen

Lachenmann Art

Konstanz

2016 Max 33

Ausstellungsprojekt Maximilianstraße 33

München

2016 Objekt_Tief

Galerie Bodenseekreis

Meersburg

2016

Projektausstellung Klasse Florian Pumhösl

Akademiegalerie

München

2015

Grundrauschen

Halle 50

Domagkstraße

München 

2015

fighting headhunters

Jahresausstellung der AdbK

München

2015 Engel

Ausstellungsprojekt zur Rokoko-Ausstellung der Kunsthalle

München

2014 Schwarzarbeit

Jahresausstellung der Akademie d.b. Künste

München

2014 (un-)sachlich! Jung + Gegenständlich

Galerie Bodenseekreis

Meersburg

2013 Kunstforum Bayern – Böhmen

Galerie leerer Beutel

Regensburg

2013 Kunstforum Bayern – Böhmen

Galerie Mesta Plzne

Pilsen

Tschechien

2013 Endstation Frohe Zukunft

Nachtspeicher 23

Hamburg

2012 62 Kunstausstellung im neuen Schloss der Eremitage Bayreuth
↑ Back to top ↑

Galerie Konstanz

Reichenaustraße 53
D 78467 Konstanz

+49 7531 369 1371

Öffnungszeiten
Mi—Sa 11—17h
+ nach Vereinbarung

office@lachenmann-art.com

Galerie Frankfurt

Hinter der schönen Aussicht 9

60311 Frankfurt am Main

Tel +49 (0) 69 7689 1811

Öffnungszeiten
Mi—Sa 12—18h
+ nach Vereinbarung

frankfurt@lachenmann-art.com

Follow us on

Facebook Lachenmann Art
Instagram Lachenmann Art